Michael Sorgenfrey wird Geschäftsführer bei der RIMC Deutschland Hotels & Resorts GmbH

Michael Sorgenfrey wird Geschäftsführer bei der RIMC Deutschland Hotels & Resorts GmbH

Der 50jährige Hotelier Michael Sorgenfrey verstärkt per 1. September 2017 als Geschäftsführer die RIMC Deutschland Hotels & Resorts GmbH und den entsprechenden, zugehörigen deutschen Hotelbetriebsgesellschaften. Die RIMC Deutschland Hotels & Resorts GmbH ist ein 100%iges Tochterunternehmen der RIMC International Hotels & Resorts GmbH.

Michael Sorgenfrey bringt über 30 Jahre internationale Hotellerie-Erfahrung mit. Seine Hotelkarriere begann er mit einer Ausbildung zum Koch im Atlantic Hotel Kempinski in Hamburg. Nach mehreren Stationen im F&B Bereich in  Zürich, Hamburg und Berlin startete er seine Laufbahn als Hoteldirektor in der internationalen 5-Sterne Luxus-Hotellerie. Seine Stationen waren unter anderem das Hotel Adlon Kempinski in Berlin, The Bentley Kempinski und The Courthouse Hotel Kempinski in London, weitere Kempinski Hotels in der Türkei und Kroatien, die Neueröffnung des Grand Millennium Al Wahda in Abu Dhabi und das The Palace Downtown in Dubai in den Vereinigten Arabischen Emiraten.

Für die Geschäftsführenden Gesellschafter Gert Prantner und Marek N. Riegger der RIMC International Hotels & Resorts Gruppe ist die Wahl von Michael Sorgenfrey ein Glücksfall. „Die Kompetenzen und Erfahrungen von Michael Sorgenfrey als Hotelier in renommierten bestehenden Hotels wie auch bei Hotel-Neueröffnungen sind für uns – gerade auch im Hinblick der Expansion – eine ideale Ergänzung zum bestehenden Know-how.“