RIMC Hotels & Resorts Gruppe trennt sich von Ländergesellschaften Indien und Russland

RIMC Hotels & Resorts Gruppe trennt sich von Ländergesellschaften Indien und Russland

Die RIMC Hotels & Resorts Gruppe wächst weiter. Neue europäische Länder sind im weiteren Wachstum als Priorität gesetzt und liegen damit aktuell im Fokus des international bekannten Hotelbetreibers mit Sitz in Hamburg.

Aus strategischen Gründen hat sich die Gruppe momentan entschieden, sich zukünftig verstärkt auf das Kerngebiet in Europa zu konzentrieren. Um dieser Entscheidung Rechnung zu tragen, hat sich die RIMC Gruppe bereits vor einiger Zeit von ihrem Hotelbetrieb in Kenia getrennt. Die gute Partnerschaft in Indien konnte in aller Interesse geregelt werden und die RIMC gibt damit ihr Joint Venture in Indien als Tochterland auf. Weiterhin führt die RIMC Hotels & Resorts Gruppe derzeit Gespräche mit den Partnern in Russland, um auch die russische Partnerschaft abzugeben.

„Durch das enorme Potenzial derzeit in Europa und um der Vielzahl an neuen und sehr interessanten Hotelprojekten auf dem europäischen Markt gerecht zu werden, haben wir uns entschieden, unser gesamtes Potenzial auf den europäischen Markt zu konzentrieren“, so Gert Prantner und Marek N. Riegger, Geschäftsführende Gesellschafter der RIMC Hotels & Resorts Gruppe.