Michael Hoferer wird Hoteldirektor in Lörrach

Michael Hoferer wird Hoteldirektor in Lörrach

Der 60-jährige Hotelier tritt am 09. April 2018 die Nachfolge von Tobias Fischer an und wird Hoteldirektor in dem von der RIMC Hotels & Resorts Gruppe betriebenen Steigenberger Hotel Stadt Lörrach.

Der Deutsch-Schweizer Michael Hoferer bringt über 40 Jahre Hotellerie-Erfahrung mit. Seine Hotelkarriere begann er mit einer Ausbildung zum Koch. Nach der Ausbildung sammelte er weitere Erfahrungen in allen Bereichen der Küche auf sehr hohem Niveau (zwei Sterne Michelin) in Berlin, Paris und in der Schweiz. Daraufhin folgten unterschiedliche Positionen an der Rezeption und im Veranstaltungsbereich sowie die ersten Schritte in der Direktion. Von 1988 bis 1998 bekleidete Hoferer unterschiedliche Direktionsposten bei der ROBINSON Club AG. Weitere langjährige Direktionsstellen in der Vier- und Fünf-Sterne Hotellerie folgten in der Schweiz u.a. für die Arabella Hotel AG, wo er als Area General Manager und Geschäftsführer für die Davoser Betriebe ArabellaSheraton Hotel Seehof, ArabellaSheraton Hotel Derby, ArabellaSheraton Hotel Waldhuus, Hotel Bellavista und dem ArabellaSheraton Vitznauerhof am Vierwaldstättersee drei Jahre verantwortlich war, darauffolgend neun Jahre im Grand Hotel National in Luzern und zuletzt im Steigenberger Grand Hotel Belvedere in Davos.

Mit Hoferer kommt somit ein langgedienter Hoteldirektor nach Lörrach, sagt Michael Sorgenfrey, Geschäftsführer der RIMC Deutschland Hotels & Resorts “Wir sind froh, dass wir einen erfahrenen Mann, der den Basler und den Schweizer Markt sehr gut kennt, gefunden haben.”

Das Steigenberger Hotel Stadt Lörrach wurde am 01. Juni 2017 eröffnet. Betreiberin des Hotels ist die RIMC Hotels & Resorts Gruppe in Hamburg. Das Vier-Sterne-Hotel Lörrach, welches nur fünf Kilometer vom Dreiländereck Deutschland-Frankreich-Schweiz entfernt ist, verfügt über 178 Zimmer und Suiten, die sich auf 20 Etagen eines Neubaus verteilen. Im direkt angeschlossenen Boarding House befinden sich weitere 49 Studios und Appartements, ideal für Langzeitaufenthalte. Das Restaurant Hebel und die Bar 1760 gewährleisten das kulinarische Wohl der Gäste. Für Tagungen stehen ein Konferenzbereich auf einer Fläche von rund 450 Quadratmetern im ersten und zweiten Obergeschoss sowie ein Eventraum für besondere Anlässe in der 20. Etage zur Verfügung. Ein Sauna- und Fitnessbereich mit Panoramablick in der 19. Etage runden das Angebot ab.

Im Februar 2018 gewann das Hotel den begehrten Award „Opening 2017 in der Kategorie First Class“ des Magazins Top Hotel.