Steigenberger Hotel Stadt Lörrach: Wiedereröffnung im Dreiländereck

Steigenberger Hotel Stadt Lörrach: Wiedereröffnung im Dreiländereck

Das Steigenberger Hotel Stadt Lörrach öffnete am 1. September 2020 nach einer fast 5-monatigen Schließungsphase endlich wieder die Türen für seine Gäste.

Olga ZielinskiDas von der RIMC Hotels & Resorts Gruppe betriebene Steigenberger Hotel Stadt Lörrach im Südwesten Baden-Württembergs oblag aufgrund von Covid-19 einer kleinen Zwangspause. Nun freuen sich die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter endlich wieder durchzustarten.
In den vergangenen Monaten – während der Hotelschließung – wurde ein umfangreiches Hygienekonzept erarbeitet, welches nun ohne Bedenken

in allen Bereichen umgesetzt werden kann.
Das Steigenberger Hotel Stadt Lörrach öffnete erstmalig am 01. Juni 2017 seine Türen. Das Vier-Sterne-Hotel Lörrach, welches nur fünf Kilometer vom Dreiländereck Deutschland-Frankreich-Schweiz entfernt ist, verfügt über 178 Zimmer und Suiten, die sich auf 20 Etagen eines Neubaus verteilen.

Im direkt angeschlossenen Boarding House befinden sich weitere 49 Studios und Appartements, ideal für Langzeitaufenthalte. Das Restaurant Hebel und die Bar 1760 gewährleisten das kulinarische Wohl der Gäste. Für Tagungen stehen ein Konferenzbereich auf einer Fläche von rund 450 Quadratmetern im ersten und zweiten Obergeschoss sowie ein Eventraum für besondere Anlässe in der 20. Etage zur Verfügung. Ein Sauna- und Fitnessbereich mit Panoramablick in der 19. Etage runden das Angebot ab.

Im Februar 2018 gewann das Hotel den begehrten Award „Opening 2017 in der Kategorie First Class“ des Magazins Top Hotel.

Steigenberger Hotel Stadt Lörrach Lörrach