Projekte

Neueröffnungen

Nachfolgend die anstehenden Hotelneueröffnungen

  • Bedburg Deutschland

    Der geplante Neubau des 4-Sterne Hotels in Bedburg in Nordrhein-Westfalen soll voraussichtlich im Jahr 2022 fertiggestellt werden und mit einer Nutzfläche von ca. 16.500 m2 den Gästen sowie Bewohnern der Stadt nicht nur 140 Hotelzimmer bieten, sondern auch sogenannte „Service-Wohneinheiten“. Die 30 dazugehörigen Einheiten, welche im obersten Hotelgeschoss liegen, teilweise inklusive einer sonnigen Dachterrasse, sollen vermietet werden. Wenn gewünscht, können diese Residenzen vom Hotel versorgt werden.

    Bedburg selbst liegt zentral zwischen den deutschen Großstädten Köln und Düsseldorf und bietet somit auch für Messegäste eine interessante Alternative fernab des Messetrubels. Zusätzlich haben Gäste die Möglichkeit, diverse Freizeitaktivitäten wie Golfplätze zu nutzen oder eine Besichtigung durchzuführen. Außerdem zeichnet sich die Umgebung Bedburgs durch vier Naturgebiete aus.

    Die Hotelzimmer werden in 5 Zimmerkategorien unterteilt sein:  Standard-Zimmer, behindertenfreundliche Zimmer, Komfort-Zimmer, Junior-Suiten und Suiten. Die moderne und komfortable Einrichtung aller Zimmerkategorien wird durch warme Farben abgerundet. Der gesamte Gastronomie-Bereich (inklusive Restaurant, Bar, Lobby, Terrassen und Wintergarten) umfasst 410 Sitzplätze und bietet eine entspannte Atmosphäre, um dem Alltag der Stadt zu entfliehen.
    Weiterhin sind Kultursäle geplant, die kombinierbar sind und dadurch Veranstaltungen von bis zu 500 Personen beherbergen können.

    Bedburg bekommt mit diesem Hotel nicht nur eine neue 4-Sterne Beherbergungsmöglichkeit, sondern auch ein neues Zentrum für Entspannung. Im 1.200 m2 großen Wellnessbereich sind Saunen, Dampfbäder, Fitnessbereiche und Ruhezonen eingeplant, die nicht nur von den Hotelgästen, sondern auch von den Mietern der Residenzen genutzt werden können.

  • Mailand Italien

    Das Hotel Pasteur wird von Grund auf saniert und die Renovierungsarbeiten sollen im April 2019 vollendet sein. Das Hotel liegt ca. 4km vom Stadtzentrum entfernt und bietet durch die nahe Straßenbahnhaltestelle “Venini Sauli” eine schnelle Verbindung dorthin. Das “Pinacoteca die Brera”, eines der bedeutendsten Kunstmuseen Italiens, sowie der Mailänder Dom liegen in unmittelbarer Nähe zum Hotel Pasteur. Das Hotel wird über 118 Zimmer verfügen, einen Frühstücksraum, einen kleinen Garten und 40 Tiefgaragenplätze.

     

     

  • Sønderborg Dänemark

    Das neue Projekt wird in Sønderborg, in der Region Syddanmark in Dänemark errichtet. Die Bauarbeiten des Hotelneubaus sollen voraussichtlich im Frühjahr 2019 abgeschlossen sein. Der Geschäftspartner, der zusammen mit der RIMC Hotels & Resorts Gruppe, das Projekt gestaltet, ist das weltbekannte Unternehmen der Danfoss Group und dessen Stiftung „Bitten and Mads Clausen’s Foundation“. Die Danfoss Group hat schon viele Projekte mit der „Bitten and Mads Clausen’s Foundation“ in Sønderborg, Dänemark vollendet.

    Neben der University of Southern Denmark in Sønderborg, welche das Mads Clausen Institute beinhaltet, wurde unter anderem das Sønderborg Harbor Project, das „Borgen Shopping Center“  und weitere energieeffiziente Bürogebäudekomplexe finanziert sowie verwirklicht. An der Spitze der Danfoss Stiftung steht Peter M. Clausen, Nachfahre des Danfoss Gründers Mads Clausen. Der Grundgedanke des 19 Stockwerke hohen Hotelneubaus besteht in einem architektonisch wertvollen und einzigartigen Towers. Das 24.800 Quadratmeter große Gebäude beinhaltet eine Aussichtsplattform für Touristen, 3 Restaurants, Konferenz-, Seminar- & Bankettbereich, eine Lounge mit Bar, eine Eventfläche in den obersten Stockwerken, eine Tiefgarage und einen
    großen Spa- & Wellnessbereich.

    Die 190 Zimmer sind unterteilt in vier verschiedene Zimmerkategorien: Standardzimmer, Deluxe Zimmer, Junior Suiten & Suiten. Alle Kategorien werden mit eleganter, skandinavischer
    Atmosphäre und modernster Technik ausgestattet sein. Das elegante Design der Zimmer wird sich auch in den öffentlichen Bereichen wie an der Rezeption und in den Restaurants wiederspiegeln.

    Der Bereich für Meetings & Events soll ca. 2.500 Quadratmeter umfassen und in mehrere Räume aufgeteilt werden. Das Equipment wird auch hier den internationalen Standards entsprechen. Der einmalige Wellness- und SPA-Bereich bietet Gästen einen Ausblick auf den Hafen der Stadt und die bodenlangen Fenster werden viel Tageslicht verschaffen. Die Annehmlichkeiten des  Wellnessbereichs sind u.a. Pools, Saunen, Dampfbäder, Whirlpools, Fitnessraum und verschiedene Massageanwendungen.

Geplante Hotelübernahmen

Finden Sie hier die geplanten Hotelübernahmen der RIMC Hotels & Resorts.

National

  • Ingolstadt

International

  • Rom
  • Venedig
  • Parma
  • Treviso
  • Odense
  • Alicante
  • Marbella
  • Costa Blanca

Projekte in Entwicklung

Finden Sie hier die Projekte in Entwicklung.

National

  • Bad Kissingen
  • Bad Orb
  • Bedburg
  • Bretten
  • Euskirchen
  • Frankfurt Oder
  • Föhr
  • Garmisch-Partenkirchen
  • Glinde
  • Hamburg
  • Hoyerswerda
  • Lauenburg
  • Lingen
  • Lubmin
  • Luhmühlen
  • Nordkirchen
  • Pinneberg
  • Ratzeburg
  • Rendsburg
  • Rudolstadt
  • Senftenberg
  • Steinfurt
  • Tiefenau
  • Ueckermünde
  • Weigenheim
  • Worpswede

International

  • Aarhus (Dänemark)
  • Esbjerg (Dänemark)
  • Danzig (Polen)
  • Den Haag (Niederlande)
  • Rapperswil (Schweiz)
  • Zagreb (Kroatien)
  • Zlatibor (Serbien)